Alles hat seine Zeit.

Es gibt eine Zeit der Stille,

eine Zeit des Schmerzes und der Trauer,

aber auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

Liebe Freunde der Lövenicher Neustädter, liebe Mitglieder,

gerade noch haben wir die letzten Überbleibsel unseres Treffens am vergangenen Samstag weggeräumt, schwelgen noch in den Erinnerungen daran und schon erreicht uns die nächste Hiobsbotschaft.

Leider haben wir die traurige Pflicht, euch mitzuteilen dass unser langjähriger Ehrenvorsitzender Hans-Peter Spann, verstorben ist.

Hans-Peter wurde 76 Jahre alt und war seit 47 Jahren Mitglied unserer Karnevalsgesellschaft.

Hans-Peter war ein Organisationstalent, was seinesgleichen sucht. Bereits 1976 übernahm er das Amt des 2. Kassierer und wurde so stetig in die wichtigen Vorstandsarbeiten eingearbeitet. 1978 dann holte der legendäre Josef Schick Hans-Peter an seine Seite und er wurde zum 2.Vorsitzenden gewählt. Und so überraschte es auch niemanden, dass Hans-Peter dann 1982 zum 1.Vorsitzenden der KG gewählt wurde. Es begann eine Zeit der Blüte und des Wohlstands der Lövenicher Neustädter wie man sie vorher noch nicht kannte.

Hans-Peter hatte Kontakte zu jedem und diese wusste er auch zu nutzen –  einzig zum Wohle der KG. Neudeutsch würde man heute sagen, er war ein „Macher“. Und das alles für seine KG.

Ebenso war er Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes der „Muuzemändelscher“,  wodurch auch viele Kontakte entstanden, die er zu nutzen wusste.

18 Jahre lang stand Hans-Peter als 1. Vorsitzender der KG an der Spitze und während dieser langen Zeit konnte er so viel erreichen: sei es das jährliche Aufstellen eines Weihnachtsbaumes in Lövenich, das Aufstellen eines Maibaumes in Lövenich (verbunden mit einer Maifeier) oder aber das Highlight seines Schaffens: der Ausbau und die Eröffnung des Casinos der KG.

Einzig ein Traum (welcher sogar einen Jahresorden der KG zierte) konnte er sich nicht verwirklichen, nämlich einmal Jungfrau im Kölner Dreigestirn zu sein.

Für alle Probleme hatte er jederzeit ein offenes Ohr und half überall da, wo Hilfe von Nöten war. Sein ganzes karnevalistisches Leben hatte er einzig und allein auf seine KG ausgerichtet.

Der Platz auf einem Papier reicht nicht aus, um all seine Arbeiten und Erfolge während seines langen Vorsitzes aufzuführen. Für seine jahrelange und mehr als erfolgreiche Arbeit im Vorstand der Lövenicher Neustädter wurde Hans-Peter zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Das erfüllte ihn mit Stolz ohne Ende.

Hans-Peter hat wie ein Löwe für seine KG gekämpft und stets und überall alles gegeben. Einzig einem Gegner musste auch er sich beugen. Diesen Kampf hat er leider verloren.

Wir verlieren mit Hans-Peter Spann einen guten Menschen, lieben Freund und einzigartigen Karnevalisten, der uns vieles gegeben hat. Wir danken ihm für alles.

Unser Abschied heute ist mit großer Trauer, aber auch mit der Gewissheit verbunden, dass du im Gedenken deiner karnevalistischen Familie weiterleben wirst, in Anekdoten und vielen Gesprächen.

Die Lövenicher Ecke im Himmel wird ihn mit offenen Armen aufnehmen, auch wenn wir hier unten sehr traurig sind und ihn sehr vermissen werden.

In dieser schweren Zeit sind unsere Gedanken bei seiner lieben Frau Sibille und seinen Angehörigen.

Leeven Pitter, wir vermissen dich schon jetzt und hoffen, dass es dir da, wo du jetzt bist, gut geht…mach et joot.

Alexander Ommer